AMAG http://www.oeu.at/ de AMAG - Metallversorgung in Zeiten der Corona Pandemie http://www.oeu.at/index/atxprime/amag <span property="schema:name" class="field field--name-title field--type-string field--label-hidden">AMAG - Metallversorgung in Zeiten der Corona Pandemie</span> <div property="schema:text" class="clearfix text-formatted field field--name-body field--type-text-with-summary field--label-hidden field__item"><h1>AMAG Information-COVID-19 Coronavirus Pandemie</h1> <p>AMAG: "Wir haben umfassende Maßnahmen zum <strong>Schutz</strong> unserer <strong>Mitarbeiter</strong> umgesetzt. Geschäftsreisen wurden auf ein absolutes Minimum reduziert und die Teilnahme an Veranstaltungen aller Art wurde ausgesetzt. Wir haben auch die Besuche in unserem Werk auf ein Minimum reduziert.</p> <p>In Bezug auf unsere <strong>Metallversorgung</strong> bauen wir nicht nur auf die hohe Recyclingkompetenz unserer Gießerei, sondern auch auf ein großes <strong>Netzwerk von Schrottlieferanten</strong>. Wir können nahezu alle auf dem Markt erhältlichen Schrottsorten verarbeiten und so etwaige Mängel einzelner Qualitäten ausgleichen. Für die Lieferung von Primäraluminium können wir bei Bedarf auf Produkte aus unserer Elektrolyse in Kanada zurückgreifen.<br /><br /> Wir sind technisch gut positioniert, um weiterhin die <strong>Qualität</strong> und <strong>Lieferperformance</strong> zu bieten, die Sie von uns erwarten. Wir tun unser Bestes, um dieses Serviceniveau weiter aufrechtzuerhalten.<strong> </strong>Bisher sind sowohl unsere Produktion als auch die Lieferkette <strong>voll in Betrieb</strong>"<strong>.</strong><br /> Quelle und Details: <a href="https://www.amag-al4u.com/information-covid-19.html" target="new">Coronavirus Information AMAG</a></p> <h3>Ergebnis Jahr 2019 bringt Anstieg beim operativen Ergebnis und Rekorde bei der Cashflow-Entwicklung.</h3> <p>Die <strong>AMAG Austria Metall AG </strong>konnte im Geschäftsjahr 2019 sowohl das operative Ergebnis steigern als auch beim Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit und beim Free Cashflow neue Rekorde erzielen.</p> <p><strong>Gerald Mayer</strong>, Vorstandsvorsitzender der AMAG: „Die sehr gute Entwicklung beim operativen Ergebnis und Cashflow bestätigt unsere Aufstellung mit dem <strong>breit diversifizierten Produktportfolio</strong>, dem <strong>hohen Anteil an Spezialprodukten</strong> und dem <strong>Fokus auf Recycling von Aluminium</strong>.“</p> <p>Das <strong>Geschäftsjahr 2019 </strong>war durch ein herausforderndes Marktumfeld gekennzeichnet. Die Handelskonflikte, insbesondere zwischen USA und China, aber auch die Eintrübung der Konjunktur und die schwächelnde Automobilindustrie führten zu einem niedrigeren Preisniveau und in einzelnen Märkten zu einer geringeren Nachfrage als erwartet. Der Aluminiumpreis reduzierte sich im Jahresvergleich um durchschnittlich 14 %. Dennoch konnte die AMAG den Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 4 % auf 440.300 Tonnen steigern. Zuwächse wurden dabei in allen Segmenten erzielt.<br /> Quelle und Details: <a href="https://www.amag-al4u.com/pressemitteilungen/ergebnis-2019.html" target="new">Pressemitteilung AMAG</a></p> <h1>AMAG AUSTRIA METALL AG erhält „<b>Accredited Supplier</b>“-Award von Airbus</h1> <p>Die <strong>AMAG </strong>hat vom europäischen Flugzeughersteller Airbus im Jänner 2020 in Toulouse, Frankreich, am Airbus Material &amp; Parts Supplier Day den sogenannten „<strong>Accredited Supplier</strong>“-Award, die höchste von vier Qualitätsauszeichnungen für Lieferanten erhalten. AMAG ist damit auch der einzige Lieferant von <strong>Aluminiumwalzprodukten</strong>, der diese höchste Auszeichnung erhalten hat. Der Preis wird für hervorragende Liefertreue und ausgezeichnete Produktqualität verliehen und ist Teil des Supply Chain &amp; Quality Improvement (SQIP)-Programmes.</p> <p>Airbus betreibt dieses Programm gemeinsam mit ausgewählten Premiumlieferanten, um eine kontinuierliche Verbesserung der gesamten Lieferkette sicherzustellen.<br /> Quelle und Details: <a href="https://www.amag-al4u.com/pressemitteilungen/amag-erhaelt-accredited-supplier-award-von-airbus.html" target="new">Pressemitteilung AMAG</a></p> <h2>AMAG AUSTRIA METALL AG</h2> <p>Die <b>AMAG AUSTRIA METALL AG</b> ist ein <b>ATX PRIME Unternehmen</b> an der <b>Börse Wien</b> das <b>Produkte aus Aluminium</b> erzeugt. Die Unternehmenszentrale ist in Ranshofen in der Steiermark, Österreich. Erzeugt werden hier hochwertige <b>Recycling-Gusslegierungen</b> sowie <b>Walzprodukte</b>.</p> <p>Das operative Geschäft der AMAG wird in die Segmente Metall, Gießen und Walzen eingeteilt.</p> <p>Das <b>Segment Metall</b> enthält einen 20 %-Anteil an der Elektrolyse Alouette in Kanada und verantwortet innerhalb der AMAG-Gruppe das Risikomanagement und die Steuerung der Metallströme. Das kanadische Unternehmen Alouette ist eine effiziente Elektrolyseanlage.</p> <p>Das <b>Segment Gießen</b> der AMAG-Gruppe verantwortet die Produktion von hochwertigen Recyclinggusslegierungen aus Aluminium-Schrotten. Das Produktportfolio umfasst kundenspezifische Aluminiumwerkstoffe in Form von Masseln, Sows und Flüssigmetall. Die Kernkompetenz liegt in der aktiven Weiterentwicklung von Legierungen und der Beschaffung und Aufbereitung von Aluminiumschrotten in Ranshofen.</p> <p>Das <b>Segment Walzen</b> betreibt innerhalb der AMAG-Gruppe die Produktion und den Vertrieb von Walzprodukten (Bleche, Bänder und Platten) und ist für Präzisionsguss und Walzplatten zuständig. Das Walzwerk ist auf Premiumprodukte für ausgewählte Märkte spezialisiert. Das Segment Walzen beliefert Branchen wie z.B. Luftfahrt-, Automobil-, Verpackungs-, Bau- und Maschinenbau-, Elektronik- und Sportartikelindustrie.</p> <p>Die technologischen Kernkompetenzen der AMAG liegen im Recycling, Gießen, Walzen, Wärmebehandeln und Oberflächenveredeln. Die Basis dafür ist das umfassende Werkstoffwissen, das auf knapp 80 Jahren Erfahrung mit <strong>Aluminium</strong> beruht. AMAG zeigt u. a., dass Recycling und Produktion von Premiumprodukten erfolgreich vereinbar sind.</p> <h3>Investoren</h3> <p>Jahresabschluss 2019: <a href="https://www.amag-al4u.com/investor-relations/finanzen-berichte.html" target="new">AMAG Geschäftsbericht 2019</a></p> <h2>Börse Wien</h2> <p><b>Unternehmensname</b>: AMAG AUSTRIA METALL AG<br /><b>ISIN</b>: AT00000AMAG3<br /><b>Markt</b>: Amtlicher Handel<br /><b>Marktsegment</b>: prime market<br /><b>Wertpapierart/-gattung</b>: Stammaktie<br /><b>Kürzel</b>: AMAG</p> <p><b>Unternehmens website</b>: <a href="http://www.amag.at" target="new">AMAG</a></p> <p>Foto: AMAG Betriebsgelände<br /> Quelle und Copyright: AMAG</p> </div> <span rel="schema:author" class="field field--name-uid field--type-entity-reference field--label-hidden"><span lang="" about="/index.php/user/1" typeof="schema:Person" property="schema:name" datatype="">20oeu</span></span> <span property="schema:dateCreated" content="2020-04-18T08:04:27+00:00" class="field field--name-created field--type-created field--label-hidden">Sa., 18.04.2020 - 10:04</span> <div class="field field--name-field-image field--type-image field--label-hidden field__item"> <img src="/sites/default/files/2020-02/AMAG_November_2019oeu900.jpg" width="900" height="600" alt="AMAG Betriebsgelände" title="AMAG Betriebsgelände" typeof="foaf:Image" /> </div> <div class="field field--name-field-tags field--type-entity-reference field--label-above clearfix"> <h3 class="field__label">Tags</h3> <ul class="links field__items"> <li><a href="/index.php/taxonomy/term/4" hreflang="de">AMAG</a></li> <li><a href="/index.php/taxonomy/term/5" hreflang="de">ATXPRIME</a></li> <li><a href="/index.php/taxonomy/term/6" hreflang="de">Metall</a></li> <li><a href="/index.php/taxonomy/term/63" hreflang="de">Coronavirus</a></li> <li><a href="/index.php/taxonomy/term/89" hreflang="de">Covid-19</a></li> <li><a href="/index.php/taxonomy/term/6" hreflang="de">Metall</a></li> <li><a href="/index.php/taxonomy/term/93" hreflang="de">Metallversorgung</a></li> </ul> </div> Sat, 18 Apr 2020 08:04:27 +0000 20oeu 5 at http://www.oeu.at