Marinomed expandiert nach Italien und baut Portfolio aus

Marinomed expandiert nach Italien und baut Portfolio aus

Die Marinomed Biotech AG, ein global tätiges biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien, steigt mit ihren Carragelose®-Produkten in Italien, dem drittgrößten Markt für Erkältungsmittel in Europa, ein. Der neue Vermarktungspartner Fidia Farmaceutici Spa wird Nasensprays auf Carragelose®-Basis ab Herbst 2020 am italienischen Markt anbieten.

Im Jahr darauf sollen auch die oralen Carragelose®-Produkte wie Rachensprays und Pastillen für über 60 Millionen Italiener*innen verfügbar sein. Zudem hat Marinomed mit der Sanova Pharma GesmbH den ersten Vertriebspartner für Carravin unter Vertrag genommen. Carravin verbindet die Vorteile eines schnell wirksamen abschwellenden Nasensprays mit der antiviralen Wirkung von Carragelose®. Der Marktstart ist nach erfolgter bibliografischer Zulassung des Produktes für 2021 geplant.
Quelle und Details: MARINOMED BIOTECH AG Mitteilung

Marinomed mit Rekordumsatz 2019 und positivem Ausblick für 2020

Die Marinomed Biotech AG, ein global tätiges biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien, verzeichnete im Geschäftsjahr 2019 eine erfreuliche Entwicklung. In allen Unternehmensbereichen wurden wichtige Meilensteine erreicht: So steigerte Marinomed die Umsätze im Segment Carragelose® deutlich. Bei der Technologieplattform Marinosolv® schloss das Unternehmen die Phase-III-Studie für das Leitprodukt Budesolv erfolgreich ab. Die ausgezeichneten Ergebnisse ermöglichen nun die Ausweitung auf weitere Anwendungsgebiete. Mit dem Börsegang im Februar 2019 schuf Marinomed eine solide Basis für den weiteren Wachstumskurs.

Carragelose® bindet Coronaviren

„Der derzeit starke Anstieg in der Nachfrage nach Carragelose®-Produkten war 2019 noch nicht absehbar. Er zeigt aber, dass im Umgang mit Virusinfektionen der Atemwege ein Umdenken auf globaler Ebene zu erwarten ist. Wir gehen davon aus, dass als Folge von Covid-19 Virus-Blockern zukünftig eine ganz entscheidende Rolle zukommen wird. Mit unseren Technologieplattformen sind wir dafür sehr breit und ausgezeichnet aufgestellt“, kommentiert Marinomed-CEO Andreas Grassauer die aktuelle Ausnahmesituation.

So ist die von Marinomed entwickelte, patentgeschützte Carragelose® einer der ganz wenigen Wirkstoffe mit klinischen Daten zu mit Coronavirus infizierten Patienten. Bereits 2014 ergab eine Analyse, dass die mit Carragelose® behandelten Patienten im Vergleich zu einem Placebo um 3 Tage kürzer krank waren. Andreas Grassauer: „Wir konnten damit bereits vor einigen Jahren zeigen, dass Carragelose® Coronaviren physikalisch bindet und in Folge die Vermehrung der Viren reduzieren kann.“
Quelle und Details: MARINOMED BIOTECH AG Mitteilung 16.4.2020

Marinomed Biotech AG erweitert das Anwendungsspektrum für Marinosolv®

Die Marinomed Biotech AG, ein global tätiges biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien, hat mit ihrer Marinosolv®-Technologieplattform in präklinischen Studien vielversprechende Ergebnisse für weitere Anwendungsgebiete erzielt. Die Studien zeigen, dass zusätzlich zu den Leitprodukten Budesolv (Phase-III-Studie für allergischen Heuschnupfen erfolgreich abgeschlossen) und Tacrosolv (Phase-II-Studie zur Behandlung allergischer Bindehautentzündung und Trockenes-Auge-Syndrom in Vorbereitung) mit Hilfe von Marinosolv® auch die bisher schwer löslichen Wirkstoffe Mometason, Fluticason und Fluorometholon in größeren Mengen aufgelöst werden können.

Im Vergleich zu den aktuellen Marktprodukten konnte mit Marinosolv® eine 50- bis 200-fache Verbesserung der Löslichkeit erzielt werden. „Die neuen Studien bestätigen, dass unsere klinisch validierte Marinosolv®-Plattform enormes Potenzial hat, um Therapien im Bereich von Asthma, Allergien und Augenheilkunde nachhaltig zu verändern“, erläutert Marinomed-CEO Andreas Grassauer.
Quelle und Details: MARINOMED BIOTECH AG Mitteilung 9.3.2020

MARINOMED BIOTECH AG

Marinomed Biotech AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen. Der Fokus liegt auf der Entwicklung innovativer Produkte im Bereich Atemwegs- und Augenerkrankungen, die auf patentgeschützten Technologieplattformen basieren.

Bislang entwickelte Marinomed zwei Plattformen: die Technologieplattform Marinosolv® und die bereits vermarktete Carragelose®-Plattform.

Mit der Technologieplattform Marinosolv® ist es möglich, die Wirksamkeit schwer löslicher Wirkstoffe zu verbessern. Diese innovative Technologie verfügt über das Potenzial, einige Therapien im Bereich Allergie und Autoimmunerkrankungen nachhaltig zu verändern. Die pivotale Phase-III-Studie für das Leitprodukt Budesolv wurde im April 2019 erfolgreich abgeschlossen. Der Zulassungsprozess kann wie geplant fortgesetzt werden.

Die Plattform Carragelose® wird bereits in sechs verschiedenen Produkten gegen virale Infektionen der Atemwege eingesetzt. Diese werden global über Partner vertrieben.

Investoren MARINOMED BIOTECH AG

MARINOMED BIOTECH AG Finanzpublikationen

Börse Wien

Unternehmensname: MARINOMED BIOTECH AG
ISIN: ATMARINOMED6
Markt: Amtlicher Handel
Marktsegment: prime market
Wertpapierart/-gattung: Stammaktie
Kürzel: MARI

Externe Links

Marinomed AG website
Börse Wien MARINOMED BIOTECH AG

Twitter Tweet Button