ADDIKO BANK AG - MREL-Anforderung

ADDIKO BANK News. Die Addiko Bank AG hat die Entscheidung des SRB bezüglich der MREL-Anforderung erhalten.

Die Addiko Bank AG hat am 17. Dezember 2019 von der Finanzmarktaufsicht (FMA) die formale Entscheidung des Single Resolution Board (SRB) in Bezug auf die MREL-Anforderung (Mindestanforderung an Eigenmittel und berücksichtigungsfähige Verbindlichkeiten) erhalten, die sich auf 20,58% der Gesamtverbindlichkeiten und Eigenmittel (TLOF) auf konsolidierter Ebene beläuft. Die MREL-Anforderung ist ab 31. Dezember 2023 zu erfüllen und ab diesem Datum jederzeit einzuhalten.
Quelle und Details: ADDIKO BANK Finanznachricht

ADDIKO BANK AG

Die ADDIKO BANK AG ist ein börsenotiertes österreichisches Unternehmen. Die Gruppe ist eine auf Geschäfte mit Konsumenten und kleinen sowie mittleren Unternehmen (SME) spezialisierte Bankengruppe, die im zentral- und südosteuropäischen Raum, dem CSEE-Raum, tätig ist.

Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit einer Bankkonzession, die in Wien, Österreich, eingetragen ist und von der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) beaufsichtigt wird. Des weiteren gibt es sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern eingetragen, zugelassen und tätig sind, nämlich Kroatien, Slowenien, Bosnien und Herzegowina (zwei Banken), Serbien und Montenegro.

Börse Wien

Unternehmensname: ADDIKO BANK AG
ISIN: AT000ADDIKO0
Markt: Amtlicher Handel
Marktsegment: prime market
Wertpapierart/-gattung: Stammaktie
Kürzel: ADKO

ADDIKO BANK AG website
Börse Wien Addiko Bank