FREQUENTIS AG - Vorstand beschliesst Mitarbeiterbeteiligungsprogramm für Österreich und Deutschland

FREQUENTIS AG News -Vorstand beschliesst Mitarbeiterbeteiligungsprogramm für Österreich und Deutschland

  • Kapitalerhöhung um bis zu 80.000 Aktien unter Bezugsrechtsausschluss für Mitarbeiterbeteiligungsprogramm am 2. März 2020 vom Vorstand beschlossen
  • Mitarbeiterbeteiligung soll die Identifikation der Mitarbeiter mit Frequentis stärken und die Motivation sowie das Interesse am Unternehmenserfolg fördern
  • Attraktives Programm mit Preisabschlag von 20% für im Rahmen des Programms erworbene neue Aktien

FREQUENTIS AG Invesstor Relations News

Führende Position im Drohnen-Management

Die führende Position im Drohnen-Management besteht laut Frequentis durch Lieferung eines flächendeckenden Systems zum Management von unbemannten Luftfahrtsystemen nach Norwegen, der Teilnahme an Forschungsprojekten auf EU-Ebene und in Deutschland und durch die führende Rolle bei dem österreichischem Drohnen-Projekt AIRlabs Austria GmbH.

Norwegen gilt als sehr fortschrittliches und technologisch hoch innovativesLand: 2018 arbeitete die norwegische Regierung eine umfassende Drohnenstrategie dafür aus, wie Drohnen effizient und sicher für wirtschaftliche und soziale Belange bzw. bei besonderen Vorfälleneingesetzt werden können.

Die norwegische Flugsicherung AvinorANS, mit über 1.000 Mitarbeitern zuständig für alle Flugsicherungsservices sowie verantwortlich für die Bereitstellung der notwendigen technischen Infrastrukturin Norwegen, beauftragte nun im Rahmen einer Wettbewerbsausschreibung die Frequentis AG (ISIN: ATFREQUENT09), einen international führenden Anbieter von Kommunikations-und Informations-lösungen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben, mit der Lieferung eines Systems zur Steuerung von unbemannten Luftfahrtsystemen.
FREQUENTIS AG

Staatspreis Mobilität 2019: Mission Embedded bringt Innovationen auf Schiene

Mit dem Projekt „COMPAS“ gestalten AIT, Bombardier und Mission Embedded die intelligente Straßenbahn der Zukunft. Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie zeichnete diese Innovation mit dem Staatspreis Mobilität 2019 in der Kategorie „Forschen. Entwickeln. Neue Wege weisen.“ aus. Der Staatspreis Mobilität ist die höchste Auszeichnung, die das Ministerium für Verkehr, Innovation und Technologie an österreichische Unternehmen und Institutionen verleiht. Ausgezeichnet werden damit innovative Konzepte, Produkte und Lösungen, die die Wettbewerbsfähigkeit der verkehrs-und mobilitätsrelevanten High-Tech-Branchen in Österreich fördern und neue Wege für eine zukunftsfähige Mobilität aufzeigen. Quelle und Details: FREQUENTIS AG Pressemitteilungen

Thema @metpoliceuk Anniversary

FREQUENTIS AG Angaben

Frequentis hat seinen Firmensitz in Wien und ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations-und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Als Weltkonzern verfügt Frequentis über ein internationalesNetzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern.

Investoren

Ergbnisse 2019

Investor Relations FREQUENTIS AG

Frequentis Börse Wien

Unternehmensname: FREQUENTIS AG
ISIN: ATFREQUENT09
Markt: Amtlicher Handel
Marktsegment: prime market
Wertpapierart/-gattung: Stammaktie
Kürzel: FQT

Links

FREQUENTIS AG website
Börse Wien FREQUENTIS AG

Foto: FREQUENTIS AG Drohne
Quelle und Copyright: FREQUENTIS AG

Drohne

Twitter Tweet Button