AT&S - Coronavirus SARS-CoV-2 - Maßnahmen getroffen

Coronavirus SARS-CoV-2 bringt weitreichende Maßnahmen bei AT&S

Zur Sicherung der Gesundheit der Mitarbeiter und Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs hat AT&S die in China erfolgreich angewandten Präventivmaßnahmen auf die österreichischen Standorte übertragen.

Alle AT&S-Werke in China, Europa, Korea, Indien im Vollbetrieb
Derzeit sind alle AT&S-Standorte in Europa und Asien zu 100 Prozent verfügbar; es kommt zu keinen Einschränkungen bei der Auftragsabwicklung. Gleiches gilt für die Versorgung mit den benötigten Produktionsmaterialien. In diesem Zusammenhang arbeitet AT&S auch intensiv an einer Erhöhung der Sicherheitsbestände.
Quelle und Details: AT&S Mitteilung 16.3.2020

AT&S passt den Ausblick für das Geschäftsjahr 2019/20 an

Die Ausbreitung der Viruskrankheit Corona beeinflusst gegenwärtig die Produktion von AT&S in China. Aufgrund dieser Entwicklung werden die Umsätze im vierten Quartal des laufenden Jahres hinter den Erwartungen liegen. AT&S passt daher die bestehende Umsatz- und Ergebnisprognose (bisher: Umsatz auf Vorjahresniveau mit 1.028,0 Mio. €, EBITDA-Marge zwischen 20 % und 25 %) an und erwartet für das laufende Geschäftsjahr ein Umsatzniveau von 960 Mio. € bei einer EBITDA-Marge von 18 % bis 20 % .
Quelle und Details: AT&S Adhoc Mitteilung. 3. Februar 2020

AT&S AUSTRIA

AT&S ist weltweit einer der führenden Hersteller von hochwertigen Leiterplatten. Die Unternehmensgruppe industrialisiert Technologien für die Marktsegmente Mobile Devices, Automotive & Aviation, Industrial Electronics, Medical & Healthcare und Advanced Packaging.

Als global agierendes Unternehmen verfügt AT&S über eine weltweite Präsenz mit Produktionsstandorten in Österreich (Leoben, Fehring), Werken in Indien (Nanjangud), China (Shanghai, Chongqing in Bau) und Korea (Ansan nahe Seoul)

Investoren

AT&S Q1-Q3 / 2019/20t

In den ersten drei Quartalen erreichte der Umsatz 753,2 Mio. €. Der Rückgang von 4,7 % erklärt sich im Wesentlichen aus dem sich verändernden Produktmix im Bereich Mobiler Endgeräte und mit einer rückläufigen Nachfrage im Bereich Industrial. Der Bereich Automotive bewegte sich trotz der aktuellen Umbrüche auf dem Mobilitätsmarkt auf Vorjahresniveau. In den Bereichen IC-Substrate und Medical & Healthcare konnten erwartungsgemäß Zuwächse verbucht werden.
Quelle und Details: AT&S Pressemitteilung

Börse Wien

Unternehmensname: AT&S AUSTRIA TECH.&SYSTEMTECH.
ISIN: AT0000969985
Markt: Amtlicher Handel
Marktsegment: prime market
Wertpapierart/-gattung: Stammaktie
Kürzel: ATS

Externe Links

AT&S AG website
Börse Wien AT&S

Foto: AT&S Standort Shanghai, China
Quelle und Copyright: AT&S

AT&S Standort Shanghai, China

Twitter Tweet Button